Deckenleisten

Nordlux Deckenleisten

Viele Menschen kennen den Ausdruck Leuchtstoffleiste. Er bezeichnet die länglichen Leisten, in denen ein oder zwei Leuchtstoffröhren montiert sind. Es gibt sie in vielen verschiedenen Varianten und für unterschiedliche Verwendungszwecke.

Die Platzierung von Leuchtstoffleisten

Oft werden Leuchtstoffleisten in Räumen platziert, in denen eine starke Hauptbeleuchtung benötigt wird. Das ist zum Beispiel in der Garage, im Carport, im Keller oder im Schuppen der Fall, wo eine gute Arbeitsbeleuchtung wichtig ist. Hierbei handelt es sich um eine gute und preisgünstige Lösung, da Sie einen gut beleuchteten Raum zu geringen Kosten erhalten.

LED-Röhren

Die Entwicklung von LED hat es ermöglicht, LED-Röhren herzustellen, die die traditionellen Leuchtstofflampen ersetzen können. Der Vorteil der neuen Leuchtleisten mit LED-Röhren ist, dass sie über eine wesentlich längere Lebensdauer verfügen, energiesparend sind und sich augenblicklich einschalten. Wenn Sie Ihre herkömmlichen Leuchtstoffröhren durch LED-Röhren ersetzen möchten, müssen Sie 

Wenn Sie Ihre herkömmlichen Leuchtstoffröhren durch LED-Röhren ersetzen möchten, müssen Sie sichergehen, dass Sie LED-Röhren kaufen, die sich für die Montage in Leisten mit einem elektronischen Vorschaltgerät eignen. Die Röhren sollten kein Vorschaltgerät enthalten, da ein solches bereits in der Leiste integriert ist.

LED-Röhren mit eingebautem Vorschaltgerät können nicht in den Lichtleisten von Nordlux eingesetzt werden, die ursprünglich mit traditionellen Leuchtstoffröhren vertrieben wurden. Wenn Sie hingegen eine LED-Röhre in einer Lichtleiste von Nordlux auswechseln möchten, die inklusive LED-Röhre verkauft wurde, dann müssen Sie darauf achten, eine LED-Röhre mit eingebautem Vorschaltgerät zu kaufen, da diese LED-Lichtleisten über kein separates Vorschaltgerät verfügen.